Datenschutzerklärung:

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung

Benediktinerstift Altenburg
Email: office@stift-altenburg.at
Tel: 02982-3451-0

Datenschutz- Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir sind für die von Ihnen uns im Rahmen einer Dienstleistung bekanntgegebenen oder sonst übermittelten personenbezogenen Daten (zB. Name, Adresse, E-Mailadresse) verantwortlich. Wir legen im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen Wert auf Datenschutz und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Uns ist es wichtig, dass Ihre Daten ausreichend geschützt sind.

In der vorliegenden Datenschutzerklärung stellen wir dar, auf welche Weise Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet werden. 

Auf den von uns betriebenen Seiten haben Sie die Möglichkeit, die vorliegende Datenschutzerklärung in der jeweils aktualisierten Version jederzeit abzurufen.

Welche Daten werden von uns erfasst? Zu welchem Zweck werden die erhobenen Daten verwendet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, nämlich Vornamen, Nachnamen, Anschrift, und Kontaktdaten und sonstige Anmeldedaten, die gegebenenfalls von Besuchern der Website freiwillig in Formulare zum Zweck der Kontaktaufnahme bzw. für die Anmeldung zu Veranstaltungen eingetragen werden.

Konkret kann sich die Verarbeitung personenbezogener Daten bei folgenden Dienstleistungen oder besondere Zwecken (z.B. Im Rahmen eines Anmeldevorgangs) ergeben:

  • Veranstaltungen (z.B. Kongresse, Feiern, Hochzeiten, Firmenveranstaltungen)
  • Touristische und private Besuche (z.B. Museum, künstlerische Aufführungen, Restaurant)
  • Übernachtungen im Stift
  • Spendenzahlungen
  • Geschäftlicher Verkehr mit Lieferanten und Kunden
  • Zusendung von Informationsmaterial (zB. Schriftliche Aussendungen wie Einladungen, Infobroschüren, Zeitungen, elektronische Aussendungen wie Newsletter, etc.)

Zum Zweck der Durchführung und Abwicklung von den angebotenen Dienstleistungen (ua. auch Zusendung von Einladungen, Teilnahmebestätigungen, Rechnungen) werden im Anlassfall, die im jeweiligen Aufnahmeformular oder uns durch E-Mail oder Telefonat oder sonst wie bekannt gegebenen Daten auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung der betreffenden Person verarbeitet.

Konkret sind das:

  • Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse),
  • Geburtsdatum
  • Datum, Name der Veranstaltung,
  • Name der Organisation/Institution,
  • Besondere Anforderungen
  • Bei Spendern nach Zustimmung auch Spendenbeträge,
  • Auf dem Kontaktformular der Homepage eingegebene Daten

Soweit die Daten für andere als die beschriebenen Zwecke verwendet werden sollen, holen wir dafür gesondert Ihre Zustimmung ein. Falls Sie mit uns per Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail oder telefonisch/persönlich in Kontakt treten, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wie lange werden die Daten aufbewahrt?

Die erhobenen Daten werden ausschließlich nur so lange aufbewahrt, so lange es gesetzliche Vorschriften fordern, sie mit uns im Geschäftskontakt stehen oder der Verarbeitung nicht ausdrücklich widersprochen haben.

Sofern die personenbezogenen Daten für die Erfüllung der genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden, werden diese umgehend gelöscht oder pseudonymisiert.

An wen können ihre Daten weitergegeben werden?

Grundsätzlich werden die Ihnen von uns übergebenen Daten nicht an Dritte weitergeben.

In folgenden Fällen werden personenbezogene Daten im konkreten Anlassfall an folgende Empfänger übermittelt:

Bei Versand von Informationsbroschüren, Zeitungen, Einladungen und ähnlichen Drucksorten können Ihre Daten an den Druckdienstleister weitergegeben werden. Diese werden nur für den Zweck des Drucks verwendet und anschließend gelöscht.

Bei Buchung eines Seminars oder einer Veranstaltung mit einem externen Seminarleiter können ihre Daten an diesen weitergegeben werden. Diese werden nur für den Zweck der Seminardurchführung verwendet und anschließend gelöscht.

Wenn Sie mit uns in einer Geschäftsbeziehung stehen, müssen wir Ihre Daten gemäß der geltenden Gesetze und Verordnungen aufbewahren. Sollte wir zur Erfüllung des Vertrages Dritte benötigen (z.B. Speditionen, etc.) werden Ihre Daten auch an diese weitergegeben.

Im Regelfall werden Ihre Daten aus einer Geschäftsbeziehung auch an unseren Steuerberater oder Wirtschaftstreuhänder weitergeleitet. Mit diesen haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß DSGVO abgeschlossen.

Bei Nichtbezahlung einer Rechnung aus einer Geschäftsbeziehung können Ihre Daten auch an  befugte Inkassounternehmen und/oder Banken weitergegeben werden.

Im Anlassfall müssen wir Ihre Daten natürlich nach Aufforderung/gerichtlichem Auftrag auch an Behörden und Gerichte übermitteln.

Fragen zu sonstigen Auftragsverarbeitern:

Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Anordnungen für die Erbringung der oben genannten Leistungen. Es wurden Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich die Auftragsverarbeiter zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen verpflichten.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Erhebung personenbezogener Daten betreffend

Website, Google, YouTube, Social Media (Facebook, Google+ und Twitter)

a.) Website

Cookies sowie Funktionen von Webanalysedienste können auf unserer Internetplattform auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textinformationen, die eine Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Websites möglich machen bzw. die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, ferner Informationen über das Alter und Ablaufdauer des Cookies und eine Cookie-ID (alphanumerisches Kennzeichen zur Identifizierung). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und Ihnen optimierte Services anbieten zu können. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Zudem dienen Cookies zur Messung der Häufigkeit von Seitenaufrufen und zur allgemeinen Navigation. Zu diesem Zweck kommen sogenannte „Session-Cookies“ und gegebenenfalls sogenannte „persistente Cookies“ zum Einsatz. Mit Hilfe von „Session-Cookies“ werden lediglich die oben erläuterten Daten über die Nutzung der Website temporär gespeichert. Diese speichern eine „Session-ID“, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Die sog. „persistenten Cookies“ kommen ebenfalls zum Einsatz, welche automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht werden. Diese ermöglichen zum einen das Wiedererkennen Ihres Endgeräts, mit welchem Sie schon einmal unsere Websysteme besucht haben, zum anderen helfen sie uns auch, eine nicht-personenbezogene Analyse des Verhaltens auf unserem Webauftritt durchzuführen.

Beim Besuch unserer Website können Sie einwilligen, dass wir Cookies setzen. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den entsprechenden Informationen von Ihrem Browser-Hersteller. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Funktionalität unserer Website eventuell eingeschränkt werden könnte, wenn Sie sich gegen bestimmte technische und/oder funktionelle Cookies entscheiden. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

Wir haben mit den unten angeführten Anbietern einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter der Email-Adresse office@lawvision.eu anfragen. Die Beziehung zu US-Anbietern wie insbesondere Google Inc., Twitter Inc. oder Facebook basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission („Privacy Shield“ – USA).

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO, wie insbesondere Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse). Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden grundsätzlich die Nutzerdaten – soweit dies technisch möglich ist - pseudonymisiert. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts.

Der Provider der Website erhebt und speichert automatisch Informationen in Server-Log Files, die Ihr Computer & Browser automatisch an uns übermittelt. Diese Informationen in den Serverlogs umfassen:

  • Name des Browsers
  • Versionsnummer des Browsers
  • Sprache des Browsers
  • Betriebssystem
  • Referrer-URL
  • Anfrage, welche Daten angefragt wird (Name, URL)
  • Übertragene Datenmenge
  • Status der Übertragung (Zugriff / HTTP)
  • Hostname des zugreifenden Computers
  • IP-Adresse des zugreifenden Computers
  • Timestamp der Serveranfrage (Datum, Uhrzeit)
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

Diese übermittelten Daten sind nicht bestimmten  Personen unmittelbar zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser ermittelten Daten mit anderen Daten aus anderen Quellen wird nicht vorgenommen. Die Serverlogs werden gespeichert, um die Sicherheit des Systems prüfen zu können, um etwaige Fehler der Website bzw. der Applikation feststellen und beseitigen zu können, ferner um die Auslastung der Website festzustellen, die Website technisch administrieren sowie das Angebot der Website optimieren zu können.

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung unserer Website bekannt werden. Beispielsweise werden diese Daten– sollte es einen Hackangriff gegeben haben – an die zuständige Strafverfolgungsbehörden weitergeben. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Logs des Webservers werden für maximal 14 Tage gespeichert.

b) Ferner werden folgende Dienste von Auftragsverarbeitern von uns eingesetzt: 

Google Maps

Unsere Homepage nutzt über eine Schnittstelle den Online-Kartendienstanbieter Google Maps. Anbieter des Kartendienstes ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionalitäten von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung des Kartendienstes Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und an der einfacheren Auffindbarkeit der von uns auf der Website angeführten Adressen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Sonstige Anbieter

Auf unseren Webauftritten können Schnittstellen-Dienste, Widgets, Erweiterungen bzw. Programmierungsbibliotheken („Libraries“) von Anbietern eingebunden sein (insbesondere jQuery, CDN und Google (wie insbesondere Web Fonts, Maps)), um eine Beschleunigung der Ladezeiten der Website und der Seitendarstellung zu erzielen. Dabei kommt es zum Aufruf von Ressourcen dieser Anbieter von externen Servern und damit auch zur Übermittlung von Daten wie z.B. der IP-Adresse, die sich je nach Anbieter auch in Drittstaaten und damit außerhalb der Europäischen Union befinden können. Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und die jeweiligen Datenverarbeitungsvorgänge. Ferner sind uns die Form und der Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Weitere Informationen zu den Zwecken und zum Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch diese-Dritte erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Sie finden dort auch die entsprechenden Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Datensicherheit

Zum Schutz ihrer Daten haben wir angemessene organisatorische und technische Maßnahmen getroffen.

Belehrung über Rechte

Die Verarbeitung der Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder aufgrund unseres berechtigten Interesses oder einer Geschäftsbeziehung. 

Sie können diese freiwillige Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt für die Zwecke nicht mehr verarbeiten, wo Sie Ihre Einwilligung gegeben haben oder unser berechtigtes Interesse vorhanden war.  

Personenbezogene Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften speichern müssen (weil Sie z.B. mit uns in einer Geschäftsbeziehung gestanden sind) sind von diesem Widerruf nicht betroffen,  sie können aber jederzeit Ihre Auskunftsrechte in Anspruch nehmen.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung

Benediktinerstift Altenburg
Email: office@stift-altenburg.at
Tel: 02982-3451-0

Sie haben aufgrund der DSGVO und des Datenschutzanpassungsgesetzes 2018 als Person folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht

Jede betroffene Person hat das Recht gemäß § 24 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 auf Beschwerde (bei der zuständigen Datenschutzbehörde, siehe unten) wenn sie/er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung oder gegen § 1 oder Artikel 2 erstes Hauptstück des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 verstößt.

Zuständige Datenschutzbehörde in Österreich:

Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, www.dsb.gv.at